“Christian, der Puppenspieler” Der Kasperlspieler Vor 18 Jahren wurde mein Interesse am Puppenspiel geweckt. Durch einen Zufall bekam ich die Gelegenheit in einem Kindergarten ein Theaterstück aufzuführen. Danach waren alle Kinder total begeistert, so dass ich auf die Bahn des Puppenspielers gelenkt wurde. Aus dem anfänglichen Hobby ist mittlerweile eine Leidenschaft geworden, der ich immer mehr Zeit widme.  Nach unzähligen Auftritten bin ich immer mehr begeistert, wie man Kinder mit dieser althergebrachten Art des Theaterspiels zum Lachen bringen und auf angenehme kurzweilige Art unterhalten kann. Ich könnte mir meine Freizeit ohne das Puppentheater nicht mehr vorstellen. Ich lege besonderen Wert darauf, dass in jedem meiner Stücke ein lehrreicher Fingerzeig aus meiner langjährigen Berufs-und Lebenserfahrung für die Kleinen vorhanden ist, ohne dass man diese zwingend bevormunden will. Außerdem möchte ich meine mit den Jahren erworbenen pädagogischen Kenntnisse immer gerne mit einbringen.